Montag, 24. September 2012

Geburtsanzeigen im Sackerl - With a little help from my friends

 


Letztes Wochenende habe ich in einer total netten Runde von Mädels in Pörtschach verbracht. Wir hatten von Fr bis So ein Scraptreffen mit zwei Workshops und einem Layout Diktat. Die Ergebnisse folgen.
Relativ spontan wurde ich von meiner liebsten Freundin Kerstin nach Graz eingeladen, also sind wir am So da vorbei gerauscht. Und so habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass die Geburtsanzeigen für die zuckersüße Frau Valerie mitgebracht werden müssen. Das Muster dafür habe ich ja hier schon gezeigt - das galt es 60 Mal anzufertigen.
In der Woche vor dem Wochenende bin ich Kopf gestanden vor lauter Stress und so habe ich nur geschafft die Sackerl abzuschneiden und die Halbkreise reinzustanzen. Die Bambis (von The Greeting Farm) sind schon seit kurz nach der Geburt von Valerie gestempelt und von meinem lieben Freund ausgeschnitten. Er mag sowas. 
Nachdem ich am Samstag ja selbst einen Workshop gegeben habe, musste ich Kits packen und die Anleitung erstellen... Samstag abend nach dem LO Diktat habe ich mich dann dran gesetzt und mir fest vorgenommen: Die Dinger werden fertig und wenn ich die ganze Nacht da sitze.


Was soll ich sagen, im Märchen kommen die Heinzelmännchen und helfen dem Mädchen das eingeschlafen ist. In Pörtschach setzen sich die anderen Mädels dazu und sagen: Gib her, ich stempel dir das! Wo ist der Stanzer, ich mach die Schmetterlinge!  ..........
Letztendlich saßen etliche Mädels um mich herum und wie in einer Fabrik haben wir Papier gefalzt, bestempelt, geklebt, Schnur drumgebunden, Schmetterlinge gestanzt, geklebt und eine liebe Freundin hat nun ein Paillettentrauma.
Fakt ist: Um 2:00 war die Endkontrolle und letzte Korrekturen geschafft.

Weil ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich 2 Varianten der Geburtsanzeigen-Sackerl gemacht. Das Papier habe ich von Pipilonia, Sindra hat einfach den allerbesten Kundenservice wie ich finde und so habe ich das Papier superschnell bekommen - anders wär es sich sowieso nicht ausgegangen.



Variante 1 mit dem superschönen gelben Woodgrain Papier von American Crafts aus der Serie Campy Trails - passt wie Faust aufs Auge zum Bambi und diese Papierserie ist sowieso zum Dahinschmelzen.

 


Variante 2 mit einem gelben Chevron Papier von My Mind's Eye. Chevrons finde ich ja ein klasse Muster, ich kann nicht dran vorbeigehen und so finde ich auch diese Variante total entzückend - wie gesagt: Ich konnte mich nicht entscheiden.


Muss sie einfach nochmal gesamt in ihrer Pracht ansehen


Ich bedanke mich nochmals bei allen Mädels die mitgeholfen und mir Gesellschaft geleistet haben - es ist einfach super gewesen mit euch zu werkeln und dieses Monsterprojekt so schnell fertig zu bekommen. Alleine hätte ich es vermutlich eh nicht mehr geschafft in dieser Nacht.


Kerstin hat sich natrülich sehr gefreut und ich bin schon gespannt auf das Foto und die fertige Geburtsanzeige. Hier seht ihr die Neo-Mami und ihre herzige kleine Frau, die grad mal 3 Wochen alt ist (war) - zum Verlieben!

XOXO Sandy

1 Kommentar:

  1. toootal süß!!!

    (alles um präzise zu sein *g*)

    AntwortenLöschen