Samstag, 14. April 2012

Na da hab ich ja was angerichtet :-)

Mir war bewusst, dass mein Posting von vorgestern etwas provokant sein könnte, es lag schon seit 20.3. in meinem Speicher und ich habe mir sehr lange und sehr gründlich überlegt, ob ich es veröffentliche. Aber da dies ja mein Blog ist, die Gedanken frei sind und ich in nächster Zeit keine Kolumnen oder Artikel mehr schreiben werde, schien es mir richtig auch wieder mal was "zu sagen".
Zu gerne würde ich ja weiter ausholen, aber es würde nichts bringen, denn die Unverbesserlichen, die gemeint sind, würden es nicht zugeben oder sehen es selbst nicht. Für mich reicht es, mir die Dinge von der Seele geschrieben zu haben und wenn diejenigen sich noch in den Spiegel schauen können, dann freut mich das.
Ich bedanke mich bei all jenen, die ihre Meinung in den Kommentaren kundgetan haben, es hat mir gezeigt, dass scheinbar mehr Menschen so empfinden wie ich. Und ich bedanke mich bei den Lesern, die auch sonst Kommentare hinterlassen "weil sie das wollen". Das schätze ich sehr!

Nun aber zurück nach Stepford und in meine zuckersüße rosa Welt. Ich hab mit meinen zwei Papierbogen von MLS neben dem Layout und der Karte auch noch drei Geschenksackerl gestaltet:




Ein Mal die asiatische Variante, die sich zu allen möglichen Anlässen eignet - momentan gibts ja grad wieder so eine Serie von Basic Grey. Die hier von MLS ist schon etwas älter.

Dann gibts die Rückkehr der kleinen Schnecke, diesmal solo:


Fand ich passend mit diesem Spruch - wär ein gutes Geschenksackerl zur Geburt.

Und die Geburt eines kleinen Mädchens hatte ich mit dem letzten Sackerl im Sinn:




Hier sind sie nochmal alle drei:

Wenig Papier - viele Sachen. Wie gesagt ich hatte nur 3 Bogen Papier und ich hab damit noch ein Werk gestaltet, das zeige ich euch morgen.

XOXO Sandy

Kommentare: