Montag, 24. Dezember 2012

Firmen-Weihnachtskarten 2012


Zunächst mal: Frohe Weihnachten ihr Lieben da draußen!
Ich hoffe ihr habt alle Geschenke beisammen und könnt schon gemütlich mit einem Kakao und Keksen auf dem Sofa knotzen und auf das Christkind warten :-)

 Zum kreativen Abschluss dieses Jahres zeige ich euch noch die Weihnachtskarten, die ich heuer für TradeItion gewerkelt habe. Letztes Jahr waren es ja diese hier und auch noch diese und heuer standen bei mir kistenweise Weihnachtskarten herum, denn ich hab nicht nur 50 oder 60 sondern 210 gemacht :-)


Der Auftrag kam zwar wieder Last Minute aber während ich im letzten Jahr frei Schnauze gewerkelt habe, so habe ich heuer 3 Muster erstellt. Ich wollte heuer etwas Elegantes, Klassisches machen. Neutrales Design mit einem Farbklecks - so habe ich weißen Cardstock mit uralten Vintage Notenblättern und einem Stempel kombiniert, der Farbklecks kommt vom Baker's Twine, den ich glücklicherweise in viele Farben besitze. Das ganz Besondere an diesen Karten sind die Tags mit dem Firmenaufdruck - sowas hat sonst niemand.





Der wunderschöne Stempel ist von Graphic 45 - ich finde das Design einfach klasse. Dezent weihnachtlich und sehr nostalgisch. Der geprägte Cardstock ist bei diesem Muster mit 3D Pads aufgeklebt.



Variante Nummer 2 ist sehr weiß - ursprünglich war die Schneeflocke aus dem Notenpapier gestanzt, aber dann war mir das zu blass und so habe ich die Schneeflocken aus farbigen Cardstock gestanzt und mit passendem Twine kombiniert. Der Stempel ist  von Dani Peuss aus der neuen Klartext Kollektion.





Beim letzten Modell habe ich mich von der allgemeinen Banner-Hysterie anstecken lassen. Ich bin generell eher schon trendanfällig, manche Sachen halten sich bei mir ewig, andere brauchen lange bis sie zu mir durchdringen und manche haben mich sofort, wie die Banner. Ein Bannerstanzer zog bei mir schon vor langer Zeit ein, noch bevor er bei SU Deutschland zu bekommen war. Koste es was es wolle :-)
Das Notenpapier wurde also zum Banner, die größte Herausforderung dabei war, den Text im Auge zu behalten, denn es handelt sich dabei um die Oper "Hugenotten" aus dem Jahre Schnee und wie man sich vorstellen kann, gehts da oft recht blutrünstzig zu. Und so fand so mancher Banner den Weg in den Müll, weil ich feststellte, dass ich was übersehen hatte. Wer will schon eine Weihnachtskarte auf der "Tod! Tod!" draufsteht *gg*



Das Aufkleben auf geprägten Cardstock ist auch nicht immer ganz so einfach, ohne dass es sich biegt und bricht. Auch hier wieder die Tags mit dem Firmenlogo. Der Stempel ist ebenfalls von Klartext.





Und nun verabschiede ich mich in den Weihnachtsurlaub aka Umzugswahnsinn. Ich wünsche euch schöne Tage und einen guten Rutsch - wir lesen uns 2013.

xxx sandy

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Paket hast da zusammengestellt!

    Wir wünschen einen möglichst stressfreien Umzugswahnsinn und ein paar besinnliche Stunden im Kreise deiner Lieben
    Irene & Cooooo

    AntwortenLöschen
  2. Frohe Weihnachten Sandy!
    Sind tolle Karten geworden!!!

    AntwortenLöschen
  3. 210???????????????????????????????????????ß
    ernsthaft????????????????
    und ich heul schon bei 10

    sehr schick...

    Ich wünsch euch einen guten Rutsch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steffka, ja es war eine ziemliche Gewaltaktion, vor allem weil so wenig Zeit war. Aber wenn man sich ein bisschen organisiert (ich hab alles kistchenweise abgearbeitet) dann geht das aber auch. Wenn einem nicht grad mitten in der Nacht der Kleber ausgeht und der andere Kleber zu Pudding mutiert ist... das hält ein wenig auf... :-)
      LG Sandy

      Löschen
    2. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und alles Gute fürs neue Jahr!

      Löschen