Freitag, 30. Oktober 2009

Sie haben nun 3 Möglichkeiten

Gestern war ich wieder mal bei meinem Lieblingsdoktor. Ja richtig Dr. Frankenstein. Und inzwischen ist er echt schon mein Lieblingsdoktor, weil der Unterhaltungswert ist nicht zu überbieten.
Bildquelle

Zur Verstärkung habe ich meinen Freund mitgehabt... Naja Verstärkung ist Herr Hasenfuß ja leider nicht, aber ich dachte mir mal, ich zeig ihm die wunderbare Welt des Dr. F. mal... und er hatte auch wirklich Beschwerden, sodass er hin musste, sonst wär er eh nicht mitgekommen.
Solange gewartet wie gestern habe ich echt noch nie, aber zu zweit über die sonderbaren Gestalten und Namen zu lachen war noch lustiger als sonst.

Die beiden aufgedrehten Sprechstundenhilfen sind scheinbar schon im Wintermodus, denn die waren etwas gedämpft, wenngleich sie voll aufgelebt sind, als sie die Melodie von Traumschiff im Wartezimmer spielten und eine hitzige Diskussion über Sascha Hehn war die Folge.


Während die eine Herzal in den Augen bekommen hatte, schwärmte die andere nur von den traumhaften Landschaften, die man bewundern kann... häh? Da rettet Sascha Hehn junge Damen vor dem Ertrinken und sie schaut sich die Landschaften an? Auch gut.

Dr. Frankenstein hat die Ergebnisse meines Allergietests bekommen - war ja keine große Überraschung. Die gute Nachricht für mich: Hoooooray for Doggies - Sandy ist auf Hunde NICHT allergisch... yipiiiieeeeeeee.... Nur Sam wird mich nie besuchen kommen vermute ich...

Zum Rest des Tests sagte er mir: "Sie haben nun 3 Möglichkeiten: Entweder sie bauen sich nun ein 15 stöckiges Hochhaus, am besten in den Alpen oder sie ziehen in die Sahara oder die Antarktis."

Ich hab ihm erklärt, dass ich die Hitze gar nicht leiden kann und daher eher noch die Antarktis in Frage kommt - aber warum eigentlich? Na dort gibts keine Hausstaubmilben mehr...

Bild von hier
Wenn ich mir die Monster so anschau wär es eine gute Idee wegzuziehen. Wir hatten den Vorschlag des Doktors dann auch noch mit den Sprechstundenhilfen erörtert und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns wahrscheinlich ein Haus in der Karibik bauen...


Muss jetzt gleich mal zur Krankenkasse gehen und fragen ob sie was dazu zahlen - ist ja schließlich medizinisch indiziert und von Herrn Doktor angeraten.

XOXO Sandy

Kommentare:

  1. Ich liiiiebe die Frankenstein-Geschichten. Nicht dass ich dir wünsche krank zu sein, wirklich nicht, aber ich hoffe, dass der Doktor noch ein paar Gründe findet dich zu ihm zu bestellen. ;o)
    Naja, wenn das Hunderl ein Handtaschenhund wird, kannst du ihn ja einstecken, wenn ich komme. Wenns ein richtig großer wird... naja, dann musst eben du mich besuchen. Oder wir gehen ohne Männer, Kinder, Hunde und sonstigen Anhang ins Wirtshaus. Ha, alles geklärt.

    Viele liebe Grüße von deiner SBFCMod.
    Sabine (Sam)

    AntwortenLöschen
  2. Sandy, Deine Halloween-Geschichte ist super
    ;-)
    Liebe Grüße
    Sindra

    AntwortenLöschen