Montag, 19. März 2012

The Art of Art Journaling

Aller Anfang... ja ja...
Ich weiß nicht wie viele theoretische Art Journals ich schon gemacht habe. Ich habe bei jeder Gegelenheit leere Künstlerbücher in verschiedenen Größen gekauft - für mein Art Journal. Ich habe alte Bücher gekauft - für mein Altered Book. Und ich habe inzwischen schon einige Art Journals genäht.
Bloß habe ich bislang keine einzige Art Journal Seite gestaltet.
Die gekauften Bücher behielten ihre weißen Seiten - beängstigende weiße Seiten...
Die alten Bücher sind immer noch voll mit Geschichten und nicht mit Farbe...
Die genähten Art Journals sind ohnehin so bunt und so schön anzuschaun, dass sie keine weitere Gestaltung brauchen...

Aber jetzt hab ichs getan! Der Anfang ist gemacht. Ich habe gestern Nacht meine erste Art Journal Seite gestaltet. Endgültig zum Anfangen bewogen hat mich der Workshop von den 2frollein. Ich wollte nicht schon wieder (den xten!!!) Workshop bezahlen bei dem ich dann nix mache. Das Problem bei zeitlich begrenzten Workshops ist immer dass die Zeit viel zu schnell vorbei ist. Und bei zeitlich unbegrenzten ist das Problem, dass man ja eh genug Zeit hat alles nachzuarbeiten - also passiert dann auch wieder nix...

Selbst wenn ich aber nicht direkt die Workshop-Projekte gestalte, so regen sie mich immer an wieder was zu machen, mich an meinen Tisch zu hocken und drauf los zu werkeln. Hilft super wenn man sich in einem kreativen Loch befindet - und davon gabs reichlich in den letzten Monaten. Das Problem bei Video-Workshops für mich persönlich ist, dass ich in meinem kleinen Arbeitsbereich nicht den Platz habe, den Computer auf meinen Tisch zu stellen. Daher habe ich auch diesmal nicht das Projekt nachgearbeitet, das gezeigt wurde, sondern einfach drauf losgewerkelt.

Erst war ich ein bissl skeptisch ob daraus noch etwas Herzeigbares werden würde - aber ich mag die Seite...

Und hier seht ihr auch gleich meine neueste Errungenschaft im Einsatz: Diese Stempel von American Crafts. Ich hab erst lange überlegt ob ich mir die bestellen soll, aber seit ich sie habe, liebe ich sie und ich bin mir sicher, dass ich die noch oft verwenden werde. Die Tags sind Vintage aus den USA und ca 60 Jahre alt.... Ich liebe Vintage Paper!


Hier hab ich meine Tim Holtz Masks wieder mal ausgegraben - die fristen auch ein recht einsames Dasein, ein einziges Mal habe ich sie vorher verwendet.


Neben Glimmer Mist habe ich auch endlich mal mein Glimmer Glaze ausprobiert - ich hab recht lang schütteln müssen :-) Grad dass noch keine Spinnweben dran waren....

Und so sieht die ganze Seite aus - bezeichnenderweise trägt sie den Titel "Anfang". Dann noch ein kleiner Appell an mich selbst: "Fang an - Thanks"

Ich glaub ich muss bald wieder eine Seite machen...
XOXO Sandy

Kommentare:

  1. Der Anfang ist Dir jedenfalls gelungen!
    Bin gespannt auf weiteres ...
    LG Sindra

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin begeistert Sandy-ganz untypische Farben für dich aber meine Lieblingsfarben. Vielleicht sollt ich auch mal diesen Stil ausprobieren.LG von Gerli

    AntwortenLöschen
  3. Gerli im.Sommer gibts einen Kurs. an der VHS! Auch zum Thema Buch binden. LG Sandy

    AntwortenLöschen