Sonntag, 25. November 2012

Scrapbooking hilft - Geschenkevielfalt von Sandra


Unlängst habe ich von Sandra einen Sack voller Geschenke für den Sterntalerhof bekommen. Ursprünglich hatte Sandra etwas ganz anderes geplant gehabt, was daraus geworden ist, könnt ihr hier nachlesen. Sehr schade drum. Aber ich bin auch gar nicht böse über das, was ich statt dessen bekommen habe - ganz im Gegenteil ich bin verzückt und verblüfft, was Sandra da alles aus dem Hut gezaubert hat.


Zum einen sind da Unmengen von kleinen Geschenkboxen in allen möglichen Mustern. Sie eignen sich perfekt als Geschenk für Arbeitskollegen oder um einen Gutschein oder Geld zu verschenken.


Ganz besonders hingerissen bin ich von den Notizbüchern. Als bekennender Notizbuchsüchtling horte ich ja hunderte von Bücherln und kann eigentlich nie an einem schönen Notizbuch vorbeigehen. Solche handgemachten Schönheiten verführen hoffentlich viele Leute sie am Adventmarkt zu kaufen - für sich selbst oder als schickes Weihnachtsgeschenk. Notizbücher gehen einfach immer.


Und es ist auch für jeden Geschmack eins dabei.


Hier seht ihr das edle Papier, das aussieht als wäre es gerade eben frisch gepresst worden.



Dann sind da noch ganz vieeeele Weihnachtskarten, eine niedlicher als die andere - ich könnte mich nicht entscheiden und würde wahrscheinlich alle kaufen.



Und als ob das alles noch nicht genug wäre, hat Sandra noch einen Berg von Geschenkanhängern gestaltet. Sowas braucht man auf jeden Fall und ein Geschenk sieht gleich viel edler aus, wenn ein handgemachter Anhänger dran baumelt.



Liebe Sandra ich bedanke mich sehr herzlich für deinen großzügigen Beitrag. Mach dir keinen Kopf mehr wegen der Kuchen, die wären bestimmt auch sehr lecker gewesen, aber dein Plan B hat mich einfach von den Socken gehauen.

xxx sandy

Kommentare:

  1. Wunderschön----du wirst einen tollen Erfolg haben am 8. Dezember;-)))))))LG Gerli

    AntwortenLöschen
  2. Nicht ich Gerli - alle die etwas dazu beigetragen haben. Da sieht man wieder, dass man nur zusammen stark sein kann.
    LG Sandy

    AntwortenLöschen
  3. bitte bitte bitte! :)

    Hat ja auch alles Spaß gemacht zu machen *g*
    Das Anstrengenste war ja das 'den ganzen Tag Kuchen backen' - die anderen Sachen waren dagegen schon sehr meditativ *lach*

    AntwortenLöschen