Montag, 2. März 2009

Die männliche Sicht der Dinge

Was gibt es denn Schöneres für eine Scrapperin als von einem laaaaaangen Workshop nach Hause zu kommen und seine Werke auszupacken, sich zufrieden zurück zu lehnen und sie stundenlang nur zu betrachten und auf das Lob der Daheimgebliebenen zu warten?

Bei mir spielte sich das wie folgt ab.
Er: "Jetzt zeig mir mal was du da gestern beim Workshop gemacht hast"
Ich: "Liegt eh draußen am Tisch, schaus dir an."
Er: "Wos ihr habts a Pizza gmacht???? ----- eh schön ja."
Ich: "Bist oag! Des is a Pizza. Das war ur viel Arbeit."
Er: "Naja da is a Pizzaschachtel und es ist rund, also schauts aus wie a Pizza."
Auf meinen etwas geknickten Gesichtsausdruck hin: "Jo is eh wirklich schön."

Ich kanns ihm nicht übel nehmen, das hier hat er gesehen und schließlich musste er sich einen Tag selbst versorgen, da kann die Fantasie schon mit einem durchgehen.





Die nächste Frage war dann: "Warum bistn da überall nur du drauf auf den Fotos?"
Ich: " Na weil ich nicht wusste was wir machen, drum wusste ich nicht welche Fotos ich nehmen soll."
Er: "Na hättest ja Fotos von mir auch nehmen können."
Ich: "Bist dir sicher?"
Er: "Na. Ist wahrscheinlich eh besser..."




Ich liebe vor allem das zweite Layout, die Farben gefallen mir super und die viele Schnipselarbeit hat sich am Ende des Tages wirklich gelohnt. Vielleicht werde ich das eine oder andere Mal auch wieder so schnipseln, aber meine Passion wird das wohl nie werden, die Fingerkrämpfe spüre ich heute noch ;-)

Kommentare:

  1. hehehe!! wirklich bemitleiden tue ich dich nicht, ob der fingerkrämpfe!! ;) ich kann dir nur sagen, daß es bei ständigem training aufhört!!
    schön war es bei euch!! :))

    AntwortenLöschen
  2. Die sind Dir super gelungen... Vor allem die Details Gefallen mir echt gut, Sandy!
    Jup, das schnipseln hat sich gelohnt! Sei ganz lieb gegrüßt aus Berlin,
    Mel

    AntwortenLöschen