Montag, 7. Mai 2012

Da isses ja endlich: Handmade Smashbook Nr. 1

 
Nach ein paar ungeplanten Planänderungen und einem kleinen Ausflug in die Steiermark und einer wilden Rauferei mit der neuen Blogger-Oberfläche, die keine Bilder mehr mag, komme ich nun endlich dazu euch das erste der beiden handgemachten Smashbooks zu zeigen, das ich letzte Woche gewerkelt habe. Meine Nähmaschine bringt mich momentan ja wieder mal um den Verstand - es muss einfach mal Nähkurse für Dummies geben, wo man aber nicht einen Rock oder eine Bluse nähen muss. Eine Handtasche wär schön :-)

Aber hier ist nun das Smashbook:

Das Cover habe ich wie bei den anderen aus Wellpappe gestaltet - die Dinge die außen drauf sind entstammen einem entschlossenen Griff in meine Kramsuri-Kiste. Kein System und kein Plan dahinter ;-)


Und hier sind die Innenseiten:


Die Dame hier hat irgendwas, fand ich ein gelungenes Titelbild.


Ein Kalenderblatt aus 1967 und ein zuckerlrosa Sackerl für Andenken.



Das Sackerl hier find ich besonders cool, ich hab zum Verschönern ein bissl Spitze aufgenäht und es so zusammengefaltet, dass es ins Buch passt.



Das Periodensystem ;-) das physikalische Phänomen auf der Rückseite kann ich schon nicht mehr benennen - aber es sieht nett aus und ist ein spannender Kontrast zur Seite aus dem Märchenbuch. *lach*



Hier habe ich eine Katalogseite eingefügt und eine durchsichtige Tasche aufgenäht.




Das weiß-blau gestreifte Band habe ich erst vor Kurzem erstanden. Bin grad ganz narrisch auf Streifen und Zickzack.


Mein Buch hat viele aufgenähte Taschen, beinahe auf jeder Seite gibt es welche aus Papier oder Plastik.





Integriert habe ich auch wieder viele dieser Gratispostkarten, ich hab davon eine ordentliche Sammlung, die schon lange vor meinen Scrapbooking-Anfängen zusammengekommen ist.



Eine Seite aus einem Märchenbuch und diese Postkarte ist ja supergenial mit dem Ticket, oder?




Hier habe ich Tüll und ein Overlay aufgenäht, das nun ebenfalls als Tasche fungiert.

   
 

Ein Kuvert darf auch nicht fehlen....




Ganz besonders lustig finde ich diese letzte Postkarte - die musste einfach mit hinein.

Das andere Smashbook zeige ich euch bald - so Blogger will.
XOXO Sandy

Kommentare:

  1. wow ich finde dieses Smashbook einfach klasse! Das schöne dran ist sicher das man sich beim kreieren schon ordentlich austoben kann, gell? :)

    AntwortenLöschen
  2. Ein geniales Book ist dein Smashbook!!!! Die Bindung ist sehr interessant, innen mit Bind it all Ringen und aussen mit Buchbinderleinen? So kannst du wirklich viel hineinpacken, ich liebe smashen genauso wie du. Ich frage mich, wann du da alles machst? LG von Gerli

    AntwortenLöschen
  3. Ist wirklich ein kleines Meisterstück geworden - da zahlt sich auch all der Ärger mit der Nähmaschine aus - das Ergebnis ist einfach irre!

    AntwortenLöschen
  4. die könntest du bei dawanda verkaufen - vorrausgesetzt du hängst nicht zu sehr an deinen "babys" ;-))! - ach - ich verfolge deinen blog sehr gerne!lg aus mödling

    AntwortenLöschen
  5. Sensationell! Das Teil ist ein Wahnsinn. Ich glaub, ich muß meine Restekiste auch abstauben.
    Übrigens, bei uns gabs im Winter genau so einen Nähkurs ;-) Einfach nur Taschen nähen. War lustig.
    lg, Heidemarie

    AntwortenLöschen
  6. DAS ist ja mal ein tolles Smash-Book ... und wirst du das dann auch füllen oder nur streicheln? Ich hab mir jetzt ein Smash-Book bestellt, mal schauen, ob ich es über mich bringe, das Buch auch zu füllen - vor allem die erste Seite wird hart ...

    AntwortenLöschen
  7. einfach genialst. Schaut toll aus

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Sieht wirklich super aus! Wie Du immer so tolle Sachen hinkriegst... Wirklich super!!!!

    AntwortenLöschen