Donnerstag, 10. Mai 2012

Flohmarktfunde

Ich gehe gern auf Flohmärkte - ich mag dieses Sammelsurium an allem Möglichen, ich liebe es Dinge wieder zu sehen, die ich ganz lange nicht gesehen habe und Dinge zu sehen, die ich nicht kannte oder mir nicht vorstellen konnte, dass es sowas gibt. Flohmärkte sind sowas wie Wundertüten. Und es ist schön sich ein Stückchen davon mit nach Hause zu nehmen. Nicht immer finde ich etwas, das ist nicht weiter schlimm. Aber wenn ich was finde und dann auch noch zu einem guten Preis, renne ich den restlichen Tag mit einem Smile wie eine Schneekönigin herum.
Es hat sich ergeben, dass meine Mama und mein Bruder mit mir zu einem kleinen Hallenflohmarkt gefahren sind. Es war eigentlich eine große Scheune voll mit altem Kram, den man normalerweise auf der Mülldeponie entsorgen würde. Aber es war trotzdem lustig zu stöbern und sich die Finger dreckig zu machen. Seitdem fahren wir immer wieder mal zusammen auf Flohmärkte - vergangenes Wochenende waren wir besonders umtriebig und sind gleich auf 3 Märkten gewesen. Weil ich selber gern schau, was andere auf Flohmärkten finden, zeige ich euch meine Ausbeute des Wochenendes.

Ich habe meine - mittlerweile schon riesige - Sammlung an Vintage Stoffen vergrößert um diese Schätzchen hier. Ich habe inzwischen wirklich Tonnen von hübschen Stoffen und das obwohl ich gar nicht nähen kann ;-) Noch nicht. Steht auf meiner To Do Liste. 


Auch ziemlich oft gehen Setzkästen mit mir nach Hause, dieses Mal war die Auswahl riesengroß. Oft genug suche ich welche und finde keine, dieses Mal hätte ich locker 10 mit heim nehmen können. Aber ich muss erst mal die verwenden, die ich schon habe *hust* Ihr werdet zumindest eins der Schätzchen noch in diesem Jahr wieder sehen - versprochen. Steht auch auf der To Do Liste ;-)
Das Bild mit dem komischen Kind hat mich irgendwie angesprochen. Es wird mein Haus zieren. 


Bei dieser Dose habe ich ein bisschen überlegt ob ich sie mitnehme. Im ersten Moment hat sie nach mir gerufen, aber dann habe ich mich gefragt ob ich sie wirklich brauche.... hmmmm, was braucht man schon? Sie hat mich an meine Oma erinnert. Die hatte auch so Rosenmuster. Und sie hatte immer Zuckerl daheim. Wenn man die Dose aufmacht, dann riechts nach Zuckerln. Nach genau den Zuckerln, die meine Oma hatte. :-)


Ich bin immer auf der Suche nach ansprechenden Büchern, schon allein für meine Smashbooks oder Stitched Art Journals. Das ist die Ausbeute von diesem Streifzug.


Dieses Buch hab ich ungelogen 20 Mal aus dem Regal genommen und wieder zurückgestellt. Es gab davon noch 2 weitere in anderen Farben. Alle 3 waren leider nicht im allerbesten Zustand. Interessiert hat mich daran nur das Cover. Am Ende habe ich es mitgenommen - was ich damit vorhabe, werdet ihr bald sehen. Steht auch auf der To Do Liste mit dem Vermerk: sehr bald.


Das Buch habe ich nicht mal aufgemacht und wirklich nur wegen dem wunderschönen Einband gekauft. Innen sind, wie ich festgestellt habe, Anleitungen für Handarbeiten. Wer weiß, vielleicht steht ja auch drin, wie man eine Nähmaschine richtig bedient.


Man könnte mich durchaus als knopfsüchtig bezeichnen. Ich kaufe sie bei jeder Gelegenheit und ich habe auch Tonnen davon. Meine gesamte Verwandtschaft und Bekanntschaft ist drauf angesetzt an keinem Knopf vorbei zu gehen und kein Kleidungsstück mit den Knöpfen dran zu entsorgen. So habe ich in der Vergangenheit immer wieder Sackerln voller Knöpfe aus allen möglichen Richtungen bekommen und auch auf den Flohmärkten kaufe ich sie am Liebsten in Bausch und Bogen. Das Beste dran ist schließlich zu entdecken, was sich in diesen Boxen und Sackerln verbirgt. Oft waren wahrliche Vintage Schätze dabei. Und auch diesmal habe ich fette Beute gemacht.


Mit den Ketten habe ich auch etwas vor. Ihr könnts euch bereits denken: es steht auch auf der To Do Liste für dieses Jahr.


Haha und der genialste Fund des Tages sind diese Badelatschen, die ich meinem Bruder gekauft habe, diese Zähne sind drangeschraubt *lol* ich finde sie einfach nur zum Schießen!

So das wars von meiner Seite, ich wär gespannt auf eure Flohmarktberichte - wenn ihr gute Flohmärkte kennt, dann lasst es mich wissen. In und um Wien habe ich bisher noch nichts wirklich Empfehlenswertes gefunden.

XOXO Sandy

Kommentare:

  1. Schöne Ausbeute! Ich hab letzte Woche nur 5 Bücher mitgenommen, 3 zum Verbasteln und 2 zum Lesen.
    Wirklich toll, was du da alles hast!

    Bei uns in der Stadt gibt es einen Stoffladen der Donnerstagsnachmittags Nähkurse anbietet, ohne festes Thema. Gibts sowas nicht vlt. auch bei euch?
    Bin zwar noch nicht da gewesen, will das aber unbedingt nachholen!

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön kerstin. Es gibt bei uns vhs kurse aber die nähen eben kleidungsstücke und ich glaub die eigene maschine muss man auch mitbringen. Außerdem sinds am vormittag, das ist eher ungünstig. Aber ich hab mir dacht - nachdem ich eh so viel Stoff zum Probieren hab versuch ichs mal mit Anleitungen aus dem Netz. Mehr als schiefgehen kanns eh net ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Aussbeute an Büchern mit den passenden Einbänden sind sensationell, in deinem Smashbook sehen sie ja grandios aus, du bist so voller Ideen und Inspirationedn, dass es nur so kracht----schöööön---lg Gerlinde

    AntwortenLöschen