Montag, 14. Mai 2012

Handmade Smashbook - das zweite nur für mich ;-)

 

Ich hatte ja vor gehabt EIN Smashbook nur für mich zu machen. Aber weil die Seiten dann so dick wurden, weil ich nicht aufhören konnte, Sachen draufzunähen, habe ich die Seiten geteilt und 2 Bücher draus gebunden. Das erste habt ihr hier schon gesehen. Jetzt zeige ich euch Nummer zwei.





Das Cover ist wieder geschmückt mit einem Sammelsurium aus meiner Grabbelkiste :-) Ich wähle da wirklich zufällig einfach alles aus, was mir zwischen die Finger kommt.


Der Glitzer-Swirl ist mit einer Sizzix Stanze ausgestanzt und von irgendeinem Projekt über geblieben.

Soda und nun zum Innenleben:


Das Innencover ist wieder mit Papier von Sassafras verkleidet. Gleich auf die erste Seite habe ich ein bissl Spitze genäht, damits nicht so farblos ist.



Die heißen Küsse habe ich nicht selbst gemacht, das ist wieder eine dieser Gratis-Postkarten. Und auch das Geschreibsel war schon drauf, auch wenns schwer nach selbstgeschrieben aussieht. Ich musste auch zwei mal hinschaun.


Seht ihr die coole Seite rechts? Ich sag nur: Physik ist lässig :-)


Dieser Dame habe ich den Kopf abgeschnitten, den brauch ich nicht ;-) Sie stammt aus einem Katalog, den ich beim Juwelier mitgenommen habe. Die Bücher sind mich anghupft.


Hinten drauf hab ich ein Stoffmuster genäht, oben offen als Tasche zu verwenden. Und besonders taugt mir das gepunkelte Band, das ich wild gerafft hab.



Wieder eine Seite aus dem tollen Märchenbuch, das ich leider net lesen kann. Weiß wer von euch, welche Sprache das ist?


Eins der hübschen Zuckerl-Sackerl


Und für die Doppelseite muss ich mich grad selber loben *schulterklopf* Die Karte hab ich in meinem Stapel gefunden und dann kam mir die Katalogseite unter - perfekter gehts fast net.


 Diese Bücher mit gezeichneten Pflanzen finde ich auch immer wieder schick - leider sind sie verdammt schwer zu ergattern. Aber diesmal hatte ich Glück.



Ein paar durchsichtige Taschen sind auch drin...


 






Hier hab ich zur Auflockerung ein bissl Tortenspitze aufgenäht....


Und die Postkarte taugt mir ganz besonders - ist/war eine Werbung für FM4...


Diese Library Pockets hab ich mir auch eingebildet. Irgendwie steh ich auf die Dinger, obwohl eigentlich nichts dabei ist. Braunes, gefaltetes Papier.... aber erklär das mal einem Papierjunkie :-)


Zuckerlsackerl in Zebra-Design *love*



Und ein hübsches Lied als letzte Seite :-)

So und nun muss ich mal meine Bilder ordnen und wieder mal bestellen und dann kann ich eigentlich endlich mal los-smashen :-)

XOXO Sandy










Kommentare:

  1. Sehr, sehr lässiges Teil.
    Sind die durchsichtigen Taschen schon so fertig, oder zerschnippelst Du einfach eine Klarsichtfolie?
    lg, Heidemarie

    AntwortenLöschen
  2. wieder ein super Büchlein!!

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich wunderschön geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank! Heidemarie die Taschen sind größtenteils schon fertig. Bei dem Reise-Minialbum-Kit letztes Jahr war eine mit drin. Ich nehme größere im Ganzen oder zerschneide größere Bögen wo mehrere drauf sind wie zb die Visitenkartentaschen. Man findet ja viele Varianten im Papierfachgeschäft. Und man kann natürlich auch dicke Klarsichthüllen nehmen oder Druckerfolien nehmen, dann kann man sich auch Overlays selber machen. Die verwende ich auch ganz gern, weil man da auch die Restln nehmen kann.

    LG sandy

    AntwortenLöschen